Über die Weimarer Wandelkarte

Bedarfe und Bedürfnisse ressourcen- und klimaschonend erfüllen zu können ist das Ziel der Wandelkarten, die für Erfurt, Weimar und Jena vorliegen. Damit nachhaltiger Konsum alltagstauglich und flächendeckend möglich wird, werden Initiativen und Angebote, Orte und Austauschmöglichkeiten erfasst und kartiert.

Wo kann ich meine Trinkflasche mit Wasser auffüllen? Wo finde ich einen Menschen, der mir helfen kann? Wo lerne ich vegetarisch Kochen oder Nähen? 

Auf der Stadtkarte ist alles einfach auffindbar. So bahnt sie dem sozial-ökologischen Wandel Wege in und um unsere Stadt.

Digitalisierung und Aktualisierung 2022 

Über das Jahr bringen wir die Weimarer Wandelkarte auf den aktuellen Stand. Wir arbeiten an einem Onlineformat, sodass sie papierfrei nutzbar und flexibel anpassbar wird. Davon unberührt ist eine aktualisierte analoge Auflage im handlicheren A3-Format geplant. 

Wir treffen uns alle zwei Wochen, um Ergebnisse und Aufgaben zu besprechen. In jedem Quartal beschäftigen wir uns mit einem Schwerpunkt:

  • Januar – März // Kunststoff- & Verpackungsreduktion
  • April – Juni // Reparieren & Teilen
    • 21.06., 18:00 Uhr im „Open Space“ in der Kaufstrasse 22.
    • 05.07., 18:00 Uhr in der OMA (other music academy e.V., Ernst-Kohl-Straße 23, 99423 Weimar).
  • Juli – September // Fair, bio, regional
  • Oktober – Dezember // Fleischreduktion

Du möchtest schauen, wer wir sind und wie es bei uns läuft? Du willst Ideen und Vorschläge einbringen? Komm zu unseren offenen Arbeitstreffen! Melde dich gern formlos über den Kontakt an!

Kontakt:

weimar@wandelkarten.de
Telegram-Newsletter: https://t.me/+2G7iRV3JndAwNzFi

Unterstützer*innen

Wir wirken auf Grundlage tatkräftiger Unterstützung ideeller, organisatorischer und finanzieller Art!
Herzlich danken wir dafür.